Kulturszene Franken - Report

Christoph Gerling

ÜBERBLICK Malerei . Graphik . Objekte

 

(...) Die Formen von Christoph Gerling, seine Bildzeichen sind offen und mehrdeutig. Sie lassen sich nicht fixieren, und auch ihr Verhältnis zueinander bleibt völlig offen. Alles, was zu sehen ist, wirkt anschauungsgleich, so verschieden es im Einzelnen ist. Nichts ist kalkulierbar: nicht die Abfolge der Linien oder Formen, nicht die Dichtestrukturen, nicht das Wechselspiel zwischen Hell und Dunkel. Immer sind es aber entschieden artikulierte Figurationen bewegter Kräfte. Linien, Formen berühren sich, stoßen aufeinander, weichen voneinander - und verwandeln die Fläche in ein Spannungsfeld. (...) Es sind Arbeiten, die uns von der Frage nach dem Sinn freisetzen. Und plötzlich haben wir den Blick für das Mögliche wiedergewonnen. Herwig Graef …wesentlich mehr als ein guter Bekannter des Deutschen Hirtenmuseum Hersbruck, ist uns der Deckersberger Künstler Christoph Gerling – eher ein engagierter Freund, hilfsbereiter Förderer und großzügiger Wohltäter! Daher freuen wir uns ganz besonders, das breite Spektrum seiner Arbeit in einer großen Einzelausstellung mit dem Titel: „ÜBERBLICK - Malerei . Graphik . Objekte“ in unserem Haus zu seinem 80. Geburtstag präsentieren zu dürfen. Diese Sonderausstellung zeigen wir vom 25. August bis 15. Oktober 2017. Ausstellungseröffnung am 24. August 2017 um 18 Uhr

Text: Nadja Thon eingestellt: Freitag, 11.08.2017
zurück